Geräusche Kirchenglocke Filisur

 

Über dem ruhigen Dorf Filisur am Nachmittag des 25. August 2020.

(Aufnahme-Standort Kirchenglocken)

 

Neben einem leisen Hintergrundgeräusch musste auch die Kirchenglocke hörbar sein. Die Kirche befindet sich nicht am Bahnhof und ist daher auch nicht auf der Modelleisenbahn. Ich habe einen Lautsprecher (nicht sichtbar) an der Raumwand rechts vor der Modellbahnanlage angebracht. Auf diese Weise kommt der Klang der Kirchenglocken aus der richtigen Richtung!

 

Das Soundmodul

 

Ich hatte bereits einem Soundmodul für die Stationsglocken angeschlossen, siehe Seite Stationsglocken Filisur. Das hierfür verwendete AVT-Modul ist für einige Zeit nicht meht lieferbar. Ich suchte nach anderen MP3-Player und fand den belgischen Velleman.

 

Verstärker MK190 (2 x 5 W) und MP3-Player VM202N von Velleman.

 

Der Velleman MP3-Player spielt einen oder mehrere Titel nacheinander ab. Der Nachteil ist, dass den MP3-Player weiterhin in einer Schleife spielt. Für einen einzelnen Sound muss er wieder ausgeschaltet werden (und zwar zum richtigen Zeitpunkt). Das Modul kann nicht direkt an Soundboxen angeschlossen werden. Ein Verstärker (klein) muss ebenfalls angeschlossen werden. Velleman liefert einen billigen Verstärker, den Sie selbst zusammenbauen müssen.

 

Das Kit für den Verstärker, ein Netzteil und zwei Mini-E-Audio-Lautsprecher.

Der Verstärker ist einfach zu montieren (Stufe 1!).

Die Platine hat genügend Platz und das Handbuch ist deutlich.

 

Der MP3-Player liest die Tonspur von einer SD-Karte oder einem USB-Stick. Die Lautstärke wird mit einem ausreichend großen Drehknopf am Verstärker eingestellt.

 

Um Ton im MP3-Format aus einem YouTube-Film zu extrahieren verwende ich Any-audio-converter
Ich bearbeite Tonspuren mit dem Programm: Audacity

 

Kirchenglocken Filisur

 

Die Kirchenglocke von Filisur läutet jede Stunde. Dieser "Stundenschlag" wird jedes Mal 1x wiederholt. Ich habe diese Wiederholung weggelassen. Die Kirche hat keinen Viertelstundenschlag.

 

Am Ende des Nachmittags, ab 17.45 Uhr, werden die Glocken zehn Minuten lang geläutet. Ich habe das auch aufgenommen, aber ich werde es nicht automatisch abspielen lassen.

 

Das Computerprogramm "Koploper" kann Relais zu festgelegten Zeiten (in Minuten) umschalten. Ich ließ die Glocke um 00 Minuten einschalten und um 01 Minuten ausschalten. Außerdem muss das Track länger als diese eine Minute sein. Sonst startet der MP3-Player erneut. Ich erweitere die Tracks auf mindestens 1,5 Minuten, indem ich sie mit Stille ergänze.

 

Das Computerprogramm "Koploper" besteht aus zwei Stunden, einem Morgen und einem Nachmittag. Am Morgen schlägt die Uhr um 10 Uhr, am Nachmittag um 6 Uhr. Beide Geräusche wurden aufgenommen und auf separate SD-Karten gespeichert. Für jeden der beiden Sounds ist ein separater MP3-Player an denselben Verstärker angeschlossen. Die Wahl wird von "Koploper" durch die Variable "Morgen" (wahr oder falsch) bestimmt.

 

Mehrere MP3-Player (Klok 6 und Klok 10) an einem Verstärker (Kerkklok).
Der Schaltdekoder (rechts im Bild) schaltet die Stromversorgungen der MP3-Player.
Eine rote LED zeigt an, welcher MP3-Player abgespielt wird.

 

Die aufgenommenen und bearbeiteten Kirchenglockentöne stehen auf OneDrive:

 

    Glocken läuten (8 Min)

    Stundenslag 10:00 Uhr

    Stundenslag 18:00 Uhr